Amazon ist die wertvollste Marke der Welt

Unbenannt3

Apple und Google zählen laut aktuellen BrandZ Report weltweit zu den zweit- und dritt-wertvollsten Marken.

Aus dem aktuellen BrandZ Report vom Analyseinstitut Kantar geht hervor, dass Amazon zur wertvollsten Marke der Welt aufgestiegen ist. Der Markenwert von Amazon beträgt laut BrandZ-Analyse 315 Milliarden US-Dollar. Das ist ein Plus von 52 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Im Top-Ten-Ranking der wertvollsten Marken der Welt sind acht US-Unternehmen sowie die beiden chinesischen Online-Riesen Alibaba und Tecent vertreten. Apple folgt mit einem Markenwert von 309,6 Milliarden US-Dollar auf Platz 2 im BrandZ-Ranking. Suchmaschinengigant Google belegt mit 309 Milliarden US-Dollar Markenwert Platz 3. Einen Wert von 251 Milliarden US-Dollar weist Microsoft auf und macht Platz 4 im Ranking. Visa weist einen Markenwert von 177 Milliarden US-Dollar vor und rangiert auf Platz 5. Die Marke des sozialen Netzwerkes Facebook ist 158 Milliarden US-Dollar wert und positioniert sich somit auf Platz 6 im Ranking. Die beiden chinesischen Konzerne Alibaba und Tecent verfügen über einen Markenwert von 131 und 130,8 Milliarden US-Dollar und rangieren auf Platz 7 und 8. Der Fast-Food-Riese McDonalds verfügt über einen Markenwert von 130,3 Milliarden US-Dollar und belegt Platz 9 im Ranking.  AT&T schließt mit einem Markenwert von 108 US-Dollar die Top Ten ab.

JETZT Video

Die JETZT Video am 15. und 16. September 2020 beschäftigt sich mit Bewegtbild-Content und Videoadvertising. Erfahre an zwei Tagen, wie Du mittels Bewegtbildkommunikation auf Dein Unternehmen und Deine Marke aufmerksam machst. Freue dich auf Top-SpeakerBest Practices und erfolgserprobte Cases! Erhalte Insights zu Content Creation, Social-Media-Videos, YouTube, Multi-Screen-Campaigning, Video-KPIs sowie der effizienten Ausspielung Deiner Videos.

JETZT Transformation

Bei der JETZT Transformation am 29. und 30. September dreht sich alles um die digitale Transformation, eine fruchtbare Innovationskultur, die Erneuerung von Geschäftsmodellen und die Optimierung von Prozessen. An beiden Tagen werden Begriffe wie Design Thinking, Agile ManagementDesign Thinking und Rapid Prototyping entmystifiziert und für die tagtäglichen Aufgaben in Unternehmen heruntergebrochen.