Am 31. Mai und 1. Juni 2022 steigt zum ersten Mal die Fachkonferenz JETZT Branding. Was halten Sie generell von der Idee eine breitgefächerte Marketing-Fachkonferenz wie diese zu lancieren?

Karina Wundsam: Brand Safety ist die zentrale Frage erfolgreicher Digitalkommunikation. Das Umfeld entscheidet über die Wirksamkeit und Wahrnehmung einer Kampagne. Wir haben in Österreich ein hervorragendes Publisher-Angebot, das absolute Umfeldsicherheit bietet. Bei austria.com/plus vermarkten wir das größte Nachrichten-Portfolio des Landes, das durch inhaltliche Qualität, Aktualität und seriösen Journalismus neben Brand Safety hohe Aufmerksamkeit und das Vertrauen in die etablierte Medienmarke bietet. Es ist absolut wichtig, sich dem Thema Branding und Brand Safety holistisch zu widmen, weil die Ansprüche der Konsumentinnen und Konsumenten an Marken immer höher werden. Neben verantwortungsvollem Agieren, gesellschaftspolitischer Haltung und sozialer Gerechtigkeit beschäftigen sich potenzielle Käuferinnen und Käufer zunehmend mit dem Werbeverhalten einer Brand. Die Verlockungen günstiger TKPs sind groß, können aber sehr schnell großen Schaden anrichten und Kundenbeziehungen nachhaltig schädigen. Ohne aktuelle Block- und Allowlists und laufende Kampagnenoptimierung können Werbetreibende sehr schnell Probleme mit dem Umfeld bekommen und finanzieren im schlimmsten Fall dubiose Anbieterinnen und Anbieter fragwürdiger Inhalte. Trotz aller technologischen Entwicklung braucht erfolgreiches Kampagnenmanagement menschliche Intelligenz. Deswegen ist es jetzt an der Zeit, sich dem Thema Branding in all seinen Facetten zu widmen.

Sie fungieren beim der JETZT Branding als Sponsor. Aus welchen Gründen unterstützen Sie die JETZT Branding?

Wundsam: Im austria.com/plus-Team schlagen die zwei Herzen des Publishers von Premium-Inhalten und des Premium-Online-Vermarkters. Wir haben unsere Kompetenzen in den letzten Jahren stark ausgebaut, um unsere Kundinnen und Kunden im Kampagnenmanagement optimal zu beraten und zu begleiten. Als Vermarktungsunternehmen ist es unsere Mission, Werbetreibende für Qualität nicht nur zu sensibilisieren, sondern zu begeistern! Mit knapp vier Millionen Unique Clients in der Österreichischen Web Analyse bieten wir in unserem Portfolio den treffsicheren Zugang zu Zielgruppen im vertrauenswürdigen Umfeld. Zudem kommt der AT-Traffic der wichtigsten deutschsprachigen Nachrichtenportale. Wir verbinden modernste Technologie und umfangreiches Know-how im Kampagnenmanagement mit dem größten nicht-öffentlichen Nachrichtenangebot des Landes. Die JETZT Branding bietet uns die perfekte Möglichkeit, mit dem Markt nicht nur über Branding-Qualität zu sprechen, sondern effektive Lösungen aufzuzeigen. Als Premium-Online-Vermarkter leisten wir täglich Überzeugungsarbeit, von der der gesamte heimische Digitalmarkt profitiert. Die JETZT Branding ist das optimale Umfeld, um über die Bedeutung von Qualität zu sprechen.

Auf welchen Programmpunkt freuen Sie sich persönlich am meisten bei der JETZT Branding?

Wundsam: Persönlich freue ich mich sehr auf Marco Harfmann von A1. Österreichs größter Telekommunikationsanbieter hat sehr schnell und gut auf Beanstandungen reagiert, dass Werbung auf fragwürdigen Portalen zu sehen sein würde. A1 ist eine Marke, die für Millionen Österreicherinnen und Österreicher zu ihrem digitalen Alltag gehört. Umso sensibler muss das Branding erfolgen. Zudem ist A1 eine Vorzeigemarke, die von der Qualität des austria.com/plus-Portfolios profitiert und mit Kampagnen auf unseren Portalen die Business-Community erreicht. Umso spannender ist der Einblick in die gesamte Branding-Strategie des Marktführers.

Welche spannenden Insights erwarten Sie sich von den beiden Konferenztagen der JETZT Branding?

Wundsam: Die neue Studie „Media-Mix Benchmark 2022“ von MOMENTUM Wien und Marketing Club Österreich bringt eine neue Vermessung der Spendings. Sie wird sicher Anlass zur Diskussion geben, ob Marken auch eine Verantwortung haben, digitalen Qualitätsjournalismus durch ihre Investitionen in das heimische Ökosystem zu fördern. Die Zahlen aus der Digitalsteuer sind erschreckend und zeigen den enormen Abfluss zu globalen Tech-Giganten, wo es um die Brand Safety nicht immer bestens bestellt ist. Der bevorstehende Wegfall der Third Party Cookies hat das Potenzial, die Qualitätslatte im Digitalmarketing zu heben. Der gesamte Markt muss eine neue Diskussion über Qualität als wesentliches Merkmal der Performance einer Kampagne führen.

Was halten Sie generell von der Idee, eine monothematische Fachkonferenz zum Themenfeld wie der JETZT Branding zu lancieren?

Wundsam: Neben generellem Know-how braucht der stark fragmentierte Markt Spezialisierung in Themenbereichen. Branding ist kein reines Marketingthema, sondern berührt alle Unternehmensbereiche. Im Employer Branding entscheidet es über die besten Köpfe. Es ist essenziell, dass wir uns in der schnelllebigen und technologiegetriebenen Digitalwelt holistisch mit den großen Themen auseinandersetzen und uns die Zeit nehmen, sie in allen Aspekten zu hinterfragen.

Die JETZT Branding findet am 31. Mai und 1. Juni 2022 im Hotel roomz Vienna Prater statt – hier geht’s zum Ticketshop der JETZT Branding. Sichert Euch JETZT die letzten Tickets!