LinkedIn

“Daten geben uns die Möglichkeit, Diskussionen zu versachlichen.”

Lukas Hetzendorfer, Agency Program Manager bei JENTIS, liefert im Interview spannende Einblicke in die Panel-Diskussion, die Hetzendorfer im Rahmen der JETZT Conversion Fachkonferenz am 24. November moderieren wird.

Herr Hetzendorfer, Sie moderieren am Conference Day der JETZT Conversion am 24. November das Panel „Data Driven Marketing – wohin geht die Reise?“. Was dürfen sich die KonferenzteilnehmerInnen von Ihrem Workshop erwarten? 

Lukas Hetzendorfer: Am Wichtigsten ist, dass die Konferenzteilnehmer konkrete Tipps und Best Practices erhalten, wie sie mit dem Thema “Data Driven Marketing” umgehen und dieses somit verbessern können. Was wir am Panel vermeiden wollen, sind generische, irrelevante Ratschläge sowie Verkaufs-Pitches der teilnehmenden Panelisten. 

Welche Key-Insights werden die TeilnehmerInnen von dem Panel mitnehmen können?

Hetzendorfer: Aufgrund der Zusammensetzung des Panels haben wir verschiedenste Perspektiven. Besonders freue ich mich auf die unterschiedlichen Agentur-Typen, die am Panel sind und ja durchaus in einem Konkurrenzverhältnis stehen. Spannende Insights kann man sich auch von den “Kunden” erwarten, die am Panel sind. 

Was ist Ihrer Meinung nach das Faszinierende an data-driven Marketing?

Hetzendorfer: Ganz klar: Daten-basierte Entscheidungen. Leider wird in der Marketing-Branche noch viel zu viel mittels “Bauchgefühl” oder “Erfahrungswerten” entschieden. Daten geben uns die Möglichkeit, die Diskussionen zu versachlichen. 

Und was sind die größten Missverständnisse in Zusammenhang mit data-driven Marketing?

Hetzendorfer: Auch ganz klar: Die Illusion der Messbarkeit von Marketing, die niemals zu 100 Prozent gegeben war – und auch niemals gegeben sein wird. Meine Erfahrungen der vergangenen Jahre ist sogar, dass nach der anfänglichen Data-Driven-Marketing-Euphorie eine große Resignation und Ernüchterung am Markt stattfindet. Aufgrund von neuesten technologischen Entwicklungen wie dem Ende der 3rd Party Cookies oder strengerer Gesetzgebung wird nun auch das viel gepriesene Performance Marketing immer mehr zum Blindflug, so wie auch die klassischen Marketing-Kanäle. Welche Auswirkungen das hat, werden wir am Panel diskutieren. 

Was zeichnet eine gelungene data-driven Marketing-Strategie – Ihrer Meinung nach – aus?

Hetzendorfer: Ein klar definiertes Ziel, das von dem Unternehmensziel abgeleitet ist. Viel zu viele Marketing-Strategien scheitern daran, dass nicht klar ist, was “Erfolg” ist und wie dieser “Erfolg” überhaupt gemessen werden soll. Unzählige Tools liefern uns unzählige KPIs, die aber immer nur so gut sind, wie die Story und das Ziel dahinter. Viel zu oft höre ich, dass “eine Kampagne funktioniert hat”, ohne das klar ist, was das eigentlich bedeutet. 

Welche zukunftsweisenden Trends werden data-driven Marketing aus Ihrer Sicht prägen?

Hetzendorfer: Drei Punkte erachte ich hier momentan als besonders wichtig: 

  • Technische Herausforderungen, wie das Ende der 3rd-Party-Cookies, die momentan die Basis von data-driven Marketing sind. 
  • Rechtliche Herausforderungen, wie stark zunehmende GDPR-Auslegungen sowie die Regulierung von amerikanischen Big Tech Companies wie Google, Facebook und Amazon. 
  • Personelle Herausforderungen, vor allem im Nachwuchs-Bereich. Leider gibt es viel zu wenig Profis am Markt. Hier sprechen wir auch von Employer Branding, New Work und Talent Attraction. 

Die Lösung für alle drei Herausforderungen liegt meiner Meinung nach in “First-Party”. Dies ist technisch sowie rechtlich zukunftssicher und auch Garant für nachhaltige HR-Strukturen.

Was halten Sie generell von der Idee, eine monothematische Fachkonferenz zum Themenfeld wie die JETZT Conversion zu lancieren?

Hetzendorfer: Hier würde ich “data-driven” vorgehen: Feedback von JETZT Conversion sammeln und dann ableiten, ob Nachfrage für eine monothematische Fachkonferenz besteht.

Lukas Hetzendorfer, Agency Program Manager bei JENTIS, moderiert am Conference Day der JETZT Conversion das Panel „Data Driven Marketing – wohin geht die Reise?“. Die JETZT Conversion findet am 23. und 24. November in dem SAAL der Labstelle in Wien statt – hier geht’s zum Ticketshop der JETZT Conversion.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Im Herbst geht es wieder weiter mit den JETZT Konferenzen!

Am 28. und 29. September 2021 dreht sich bei der JETZT Video das Programm um Bewegtbild-Content und Video-Advertising. Sichere Dir Dein Ticket!

Freue dich auf Top-SpeakerBest Practices und erfolgserprobte Cases bei der JETZT Video – Dich erwarten spannende Session zu Content Creation, Social-Media-Videos, YouTube, Multi-Screen-Campaigning, Video-KPIs sowie der effizienten Ausspielung Deiner Videos.