„Ich empfehle immer, etwas Risiko zuzulassen und auch mal etwas Neues auszuprobieren.“

blog-stummvoll
Christoph Stummvoll, seit 2014 PR-Leiter von Peugeot Austria und seit 2015 PR-Leiter der gesamten Groupe PSA in Österreich, tritt am Conference Day der JETZT Digital PR gemeinsam mit Vortragenden von Ketchum Publico, »OBSERVER« und ambuzzador in einem Panel über Influencer Marketing auf. Im Interview erklärt Stummvoll , wie wichtig Glaubwürdigkeit in der Marktkommunikation ist.

Christoph Stummvoll, seit 2014 PR-Leiter von Peugeot Austria und seit 2015 PR-Leiter der gesamten Groupe PSA in Österreich, tritt am Conference Day der JETZT Digital PR gemeinsam mit Vortragenden von Ketchum Publico, »OBSERVER« und ambuzzador in einem Panel über Influencer Marketing auf. Im Interview erklärt Stummvoll , wie wichtig Glaubwürdigkeit in der Marktkommunikation ist.

JETZT: Sie treten bei der JETZT Digital PR am 12. September in Wien in einem Panel über Influencer Marketing auf. Was dürfen sich die Konferenzteilnehmer von Ihrem Beitrag erwarten?

Christoph Stummvoll: Ich möchte aufzeigen, wie wichtig es ist, sich eingehend mit seinen Hausaufgaben zu beschäftigen, bevor man einen neuen Weg einschlägt. Denn verlaufen kann man sich schnell, und wenn am Ende des Tages das Verkaufsergebnis nicht stimmt, dann gibt es ein Problem.

JETZT: Welche Key-Insights wird man aus Ihrer Präsentation mitnehmen können?

Christoph Stummvoll: Je nach Branche sind die Kunde und somit die Kommunikationswege unterschiedlich. Aber eines stimmt immer: Achten Sie auf Ihre Zielgruppe!

JETZT: Was ist aus Ihrer Sicht das Faszinierende an den Möglichkeiten von Influencer Marketing?

Christoph Stummvoll: Jedes neue Medium bietet seine Chancen und seine Risiken. Influencer Marketing, und Sie deuten es an, hat mit Werbung zu tun. Letztlich geht es aber darum, ob und wie ich man seinen Kunden glaubwürdige Informationen zur Verfügung stellen kann.

JETZT: Was empfehlen Sie Unternehmen und Marken, die aktuell mit dem Gedanken spielen, ins Influencer Marketing hineinzuschnuppern?

Christoph Stummvoll: Ich empfehle immer, etwas Risiko zuzulassen und auch mal etwas Neues auszuprobieren. Allerdings bringt die beste Kampagne nichts, wenn sie an der Zielgruppe vorbeigeht. Daher ganz klar die Empfehlung, vorab die Hausaufgaben zu machen, Verkaufs-, Marketingziele und Zielgruppen zu definieren, bevor man sich euphorisch in ein neues Abenteuer stürzt.

JETZT: Auf welchen anderen Speaker und Themen der JETZT Digital PR freuen Sie sich?

Christoph Stummvoll: Ich finde das  Programm insgesamt sehr spannend und freue mich schon darauf. Die Themen sind so vielfältig und wichtig. Beispielsweise: Wie geht man mit einem Shitstorm um oder wie reagiert man professionell auf online verbreitete Kundenbeschwerden.

Christoph Stummvoll von der Groupe PSA nimmt am Conference Day der JETZT Digital PR an einem Panel über Influencer Marketing teil. Hier geht’s zum Programm der JETZT Digital PR und hier können Sie Tickets für die JETZT Digital PR erwerben.

JETZT Ticket sichern!

Am 10. und 11. September beschäftigt sich die JETZT Digital PR mit Strategien am Puls der Zeit, dem cleveren Einsatz digitaler Tools und den herausragendsten PR-Strategien der Welt.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren