506.ai

“Ich erkläre, wie man aus Daten Geschäftserfolg macht.”

Im Interview gibt Gerhard Kürner, CEO von 506.ai, spannende Einblicke in seine Keynote "Data Based Success – Die Zukunft des Marketing", die er im Rahmen des Conference Day am 24. November der JETZT Conversion halten wird.

Herr Kürner, Sie halten am Conference Day der JETZT Conversion am 24. November die Keynote: „Data Based Success – Die Zukunft des Marketing“. Was dürfen sich die KonferenzteilnehmerInnen von Ihrem Vortrag erwarten?

Gerhard Kürner: Seit Längerem wird im Marketing von Data Based gesprochen, häufig werden damit aber mehr Werte wie dem CPM oder CPC gemeint anstatt mit wirklichen Daten zu arbeiten. Die Datenschutzverordnurg und die großen Technologie Plattform die zu Walled Gardens geworden sind, werden häufig als Grund genannt, warum man nicht mit anonymen oder bekannte User-Daten arbeiten kann. Ich werde einen Überblick über die sogenannten First Party Daten und warum ich glaube das deren Möglichkeiten für die Zukunft des Marketing sind.

Welche Key-Insights werden die TeilnehmerInnen von Ihrer Keynote mitnehmen können?

Kürner: Warum das sammeln und Analysieren der eigenen Daten wichtig ist und wie man das am besten macht. Das Künstliche Intelligenz in diesem Bereich auch für KMU umsetzbar ist und nicht nur für die großen Techkonzerne. Vor allem aber wie man dadurch den Customer Lifetime Value erhöhen kann und gleichzeitig das Customer Experience steigern kann. Anders gesagt, wie man aus Daten Geschäftserfolg und Kundenzufriedenheit macht.

Was ist Ihrer Meinung nach das Faszinierende an datenbasiertem Marketing?

Kürner: Es wird immer wichtig sein, einen emotionale und kreative Botschaft zu formulieren im Reich der Daten beginnt für mich aber die faszinierende faktenbasierte und messbare Welt des Konsumentenverhaltens. Nach Zustimmung des Users im Detail zu sehen, was ihm gefällt und was nicht und darauf basierend ihn eben nicht mit Spam zu überhäufen, sondern echten Nutzen und Mehrwert zu bringen, hat mich schon immer fasziniert. Trotz aller digitalen Fortschritte sind wir im Bereich des digitalen Service und Sales noch immer nicht auf dem gleichen Niveau, wie in der realen Welt. Wo mich im Geschäft ein guter Mitarbeiter freundlich begrüßt, mir bei der Suche und Auswahl hilft und auch mal kritisch sagt, was nicht für mich passt. So wie der legendäre Gastronom Helmut Hawelka sein berühmtes Café geführt hat – genau so stelle ich mir auch einen Service in der digitalen Welt vor.

Und was sind die größten Missverständnisse in Zusammenhang mit Data-based Marketing?

Kürner: Mit weitem Abstand ist das größte Missverständnis, das es ausschließlich ein technisches Problem ist. Egal in welcher Größe wir ein Projekt umsetzen – für alle Personen unserer Partner ist es immer ein Change Projekt, in dem alle lernen, überhaupt ein Verständnis über Daten und deren Nutzen aufzubauen. Danach kommt dann rasch was Daten überhaupt sind. Bei BesucherInnen- und Kundendaten wird meist nur an CRM-Systeme gedacht. Wenn man sich vorstellt das Google Analytics – ein technisch großartiges und kostenloses Produkt – einen Marktanteil von 86 Prozent hat, kommt keiner auf die Idee, dass er damit auch eine super dicke Pipeline zu Google legt was aus seiner Website oder Shop passeiert. Außerdem kann man damit vieles machen aber weder Personen bezogenen Daten tracken auch wenn der User zustimmt, aber noch viel dramatischer, man kann diese Daten weder exportieren noch für eigenen Zweck nutzen. Die Daten Ihrer Website gehören dadurch eben nicht Ihnen.

Was zeichnet gelungene datenbasierte Marketingstrategie – Ihrer Meinung nach – aus?

Kürner: Super einfach, das Unternehmen kann seinen Geschäftserfolg nachhaltig und nachvollziehbar steigern und die Kundenzufriedenheit ist belegbar gewachsen. Beide Parameter sind gleich wichtig und messbar.

Welche zukunftsweisenden Trends werden datenbasiertes Marketing aus Ihrer Sicht prägen?

Kürner: Obwohl die digitale Welt permanent in Veränderung ist, gibt es zwei massive Trends. Einerseits der rasch wachsende Bedarf seinen eigenen Daten zu sammeln und eine wirklichen Single Customer View zu bekommen. Das bedeute unterschiedlichste Datenquellen, wie CRM- und Website-Daten zusammen zu führen. Der zweite große Trend ist, wie man aus der riesigen Menge an Daten gestützt durch künstliche Intelligenz wirklichen Mehrwehrt für Unternehmen und Kunden erzielt. Das wir einerseits passieren, dass man abseits einzelner Parameter, wie wir es jetzt kennen, in ein Vorschlagswesen für Zielgruppen münden und andererseits auch die Grundlage für Vorhersagen und den dafür richtigen Maßnahmen sein. Egal ob es um das Gewinnen oder Halten von Kunden geht. Summa summarum ist der KI-gestützte Marketing Analytics-Bereich eines der wichtigsten Trends für den wirtschaftlichen Erfolg in der digitalen Welt sein.

Was halten Sie generell von der Idee, eine monothematische Fachkonferenz zum Themenfeld wie die JETZT Conversion zu lancieren?

Kürner: Ich finde die Idee sehr gut. Der Markt für Content egal ob Sozial Media oder Werbekampagnen ist sehr gut besetzt. Im Marketing Analytics Bereich gibt es noch sehr wenig und finde auch dass hier eine Vorreiterrolle einen Vorsprung für die Zukunft bringt. Daten, Privacy, Analyse, Vorhersagen, über die Customer Journey sind bereits jetzt die Grundlage und dafür ist diese Veranstaltung perfekt.

Gerhard Kürner, CEO von 506 Data & Performance, hält am Conference Day der JETZT Conversion den Workshop „Data Based Success – Die Zukunft des Marketing“. Die JETZT Conversion findet am 23. und 24. November in dem SAAL der Labstelle in Wien statt – hier geht’s zum Ticketshop der JETZT Conversion. Sichert Euch JETZT eure Tickets!

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Im Herbst geht es wieder weiter mit den JETZT Konferenzen!

Am 28. und 29. September 2021 dreht sich bei der JETZT Video das Programm um Bewegtbild-Content und Video-Advertising. Sichere Dir Dein Ticket!

Freue dich auf Top-SpeakerBest Practices und erfolgserprobte Cases bei der JETZT Video – Dich erwarten spannende Session zu Content Creation, Social-Media-Videos, YouTube, Multi-Screen-Campaigning, Video-KPIs sowie der effizienten Ausspielung Deiner Videos.