“Ohne gute Produkte und Kundenservice wird es auf jedem Marktplatz schwer”

blog-budgen
Chris Budgen von EMAKINA CEE ist mit seinem Vortrag "Kunden Feedback aktiv managen oder wie positive Bewertungen höhere Margen bringen" der Spezialist für Kundenzufriedenheit bei der JETZT Amazon. Im Interview erklärt Budgen, dass positive oder negative Bewertungen viel mehr Einfluss auf die Customer Journey haben als viele denken und sich schmutzige Methoden aus der Trickkiste langfristig nicht lohnen.

Chris Budgen von EMAKINA CEE ist mit seinem Vortrag “Kunden Feedback aktiv managen oder wie positive Bewertungen höhere Margen bringen” der Spezialist für Kundenzufriedenheit bei der JETZT Amazon. Im Interview erklärt Budgen, dass positive oder negative Bewertungen viel mehr Einfluss auf die Customer Journey haben als viele denken und sich schmutzige Methoden aus der Trickkiste langfristig nicht lohnen.

JETZT: Die JETZT Amazon am 26. und 27. Juni steht kurz vor der Tür, was erwarten Sie sich von Österreichs erster Fachkonferenz rund um Amazon und Marketplace Marketing?

Chris Budgen: Spannende Insights rund um das Thema, idealerweise neue Tipps und Tricks sowie eventuelle Insights bzw. Case Studies aus anderen Märkten wie zum Beispiel China oder Russland.

JETZT: Welche Kernaussagen werden Besucherinnen und Besucher nach Ihrem Vortrag über Kundenfeedback mit nachhause nehmen können?

Chris Budgen: Das Bewertungen mehr Impact auf die Customer Journey hat als von einigen vielleicht angenommen. Sie spielen nämlich nicht nur bei der finalen Produkt-/Händlerauswahl eine Rolle, sondern schon viel früher.

JETZT: Amazon wird immer wieder nachgesagt, dass Kundenzufriedenheit und Effizienz die wichtigsten Elemente der Unternehmensstrategie sind, was kann ich über die hohen Standards des Marktplatzes noch unternehmen um Käufer zu umgarnen?

Chris Budgen: Auch hier spielen die Bewertungen natürlich eine maßgebliche Rolle. Denn sie zahlen fleißig in die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit des Angebots ein, und hier verhält es sich analog zur restlichen digitalen Welt: Nur wer gefunden wird bekommt die Chance zu überzeugen.

JETZT: Angenommen jemand ist unzufrieden und gibt die niedrigste Bewertung, lässt sich diese Person noch vom Gegenteil überzeugen?

Chris Budgen: Ja, nur würde ein plumpes Vorgehen gegen die Amazon Richtlinien verstoßen, hier gilt es mit Fingerspitzengefühl und guter Prozesse am Kunden dranzubleiben.

JETZT: Haben Sie abschließend einen Rat für alle Händler im Umgang mit Kundinnen und Kunden?

Chris Budgen: Man kann noch so tief in der Trickkiste kramen, ohne gute Produkte und einem professionellen, guten Kundenservice wird es auf jedem Marktplatz schwer.

JETZT: Auf welche Speaker oder Vorträge der JETZT Amazon freuen Sie sich  besonders?

Chris Budgen: Das Thema vom Seller zum Vendor finde ich spannend. Amazon ändert hier laufend sein Angebot und es ist nicht leicht für einen Händler zu entscheiden für welche der beiden Ansätze er sich entscheidet, vielleicht zahlt sich sogar eine hybride Strategie am meisten aus.

Chris Budgen von EMAKINA CEE spricht am Conference Day der JETZT Amazon zum Thema “Kunden Feedback aktiv managen oder wie positive Bewertungen höhere Margen bringen”. Hier geht’s zum Programm der JETZT Amazon und hier können Sie Tickets für die JETZT Amazon erwerben.

Unsere nächste Konferenz

Am 8. und 9. Oktober steigt die dritte JETZT E-Mail Konferenz, dieses Mal im Hotel DAS Triest. Beide Tage drehen sich um die Optimierung Deiner Newsletter, Adressgenerierung, rechtliche Aspekte, Messenger Marketing, Big Data, Automation und künstliche Intelligenz. Mit von der Partie sind Top-Speaker aus dem DACH-Raum.

Sichere Dir JETZT Dein Ticket und freue dich auf Best Cases aus Unternehmen wie Österreichische Post, Austrian Airlines, Magenta sowie der Klassikplattform fidelio.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren