speakerin faber-wiener

“Tu was du sagst, und sag was du tust – und meine es ernst.”

Gabriele Faber-Wiener, Gründerin des Center for Responsible Management hält am 20. Oktober auf der JETZT Recruiting im Rahmen der Paneldiskussion einen Impulsvortrag zu dem Thema "Ethik im Recruiting – Fragen und Widersprüche". Im Interview gewährt sie erste Einblicke.

Sie halten am Conference Day der JETZT Recruiting am 20. Oktober einen Impulsvortrag im Panel: „Ethik im Recruiting und im Employer Branding“. Was dürfen sich die Konferenzteilnehmer davon erwarten?

Gabriele Faber-Wiener: Ethik ist die Reflexion der Moral. Darum werde ich einige sehr klare und gleichzeitig provokative Punkte bringen, ich werde auf Widersprüche und Fragen rund um Employer Branding eingehen – und auf die Gründe, warum es dabei oft zu Greenwashing-Vorwürfen kommt.

Welche Key-Learnings werden die Konferenzteilnehmer von Ihrem Impulsvortrag mitnehmen können?

Faber-Wiener: Derzeit ist so gut wie alles in Veränderung. Das heißt, wir müssen vieles neu denken: die Rolle und Verantwortung von Unternehmen und Führungskräften, die Motive von ArbeitnehmerInnen und wie sie sich verändern, und nicht zuletzt die Machtverschiebung auf vielen Ebenen – bis hin zur Kommunikation.

Inwiefern verändert sich der Recruiting-Prozess in Zukunft? Und worauf müssen Arbeitgeber dabei besonders achten?

Faber-Wiener: Eines der Schlüsselworte ist Authentizität – ein Begriff der – wie auch Ethik – oft falsch verstanden wird. Es geht hier nicht nur darum, dass das Gesagte mit der Handlung übereinstimmt, sondern dass auch Integrität als Anspruch vorhanden ist. Also tu was du sagst, und sag was du tust – und meine es ernst. Das ist vor allem der jungen Generation wichtig, denn dort sind ethische Aspekte zunehmend ausschlaggebend für ihre Wahl des Arbeitgebers.

Was sind aus Ihrer Sicht zukünftig die dominierenden Themen in punkto Personalgewinnung?

Faber-Wiener: Jetzt kommt es nicht auf noch mehr Prozesse, Strukturen und Normen an. Jetzt braucht es Mensch, Dialog, Offenheit, Zuversicht. Und keine Scheu davor, einen (gefühlten) Schritt zurück zumachen. In Wirklichkeit ist das der Weg, um einen großen Sprung nach vorne zu kommen. Das heißt, es braucht darum einen Fitnesscheck der anderen Art:

  • Prinzipien
  • Werte
  • Menschen
  • Ideen
  • Stimmen
  • KritikerInnen

Haben Sie drei schnell umsetzbare Tipps für Unternehmen, um sich als moderner und attraktiver Arbeitgeber zu positionieren?

Faber-Wiener: Schnell umsetzbar leider nicht, aber dafür wirkungsvoll:

  1. Wissen, wo Vertrauen herkommt und danach handeln.
  2. Echtes Wertemanagement, das heißt nicht nur Werte „entwickeln“ und den MitarbeiterInnen „beibringen“, sondern sich intensiv damit auseinandersetzen, was die Werte wirklich für wen in der täglichen Arbeit bedeuten und wo Anspruch und Realität noch auseinanderklafft – also das was ich „Werte Due Diligence“ nenne.
  3. In before out in der Kommunikation, sprich, zuerst nach innen absichern, und erst dann – möglichst wenig werblich – nach außen gehen.

Was halten Sie generell von der Idee, eine monothematische Fachkonferenz zum Thema Recruiting zu lancieren?

Faber-Wiener: Grundsätzlich viel, allerdings muss der Begriff zuerst hinterfragt und definiert werden, das bedeutet, wie eng oder weit sehen wir Recruiting? Das kann den Fokus und die Bandbreite der Themen radikal verändern.

Gabriele Faber-Wiener, Gründerin des Center for Responsible Management, hält am Conference Day der JETZT Recruiting einen Impulsvortrag “Ethik im Recruiting – Fragen und Widersprüche” im Rahmen der Panel-Diskussion. Die JETZT Recruiting findet am 19. und 20. Oktober in der ASK Academy in Wien statt – hier geht’s zum Ticketshop.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Im Herbst geht es wieder weiter mit den JETZT Konferenzen!

Am 28. und 29. September 2021 dreht sich bei der JETZT Video das Programm um Bewegtbild-Content und Video-Advertising. Sichere Dir Dein Ticket!

Freue dich auf Top-SpeakerBest Practices und erfolgserprobte Cases bei der JETZT Video – Dich erwarten spannende Session zu Content Creation, Social-Media-Videos, YouTube, Multi-Screen-Campaigning, Video-KPIs sowie der effizienten Ausspielung Deiner Videos.