Am 21. und 22. Juni 2022 findet zum ersten Mal die Fachkonferenz JETZT Audio in Wien statt. Was erwarten Sie sich persönlich von der Fachkonferenz?

Magdalena Schindler: Wir erleben die vergangenen Jahre einen zunehmenden Audio-Boom. Deshalb ist es so schön, dass gerade jetzt die Konferenz erstmalig stattfindet und somit genau am Puls der Zeit ist. Dass wir dadurch die Möglichkeit haben, aktuelle Entwicklungen live und vor Ort zu besprechen, aufzuzeigen was sich getan hat und welche Trends noch kommen werden, macht mir große Freude.

Doris Partl: Audio, besonders im digitalen Bereich, bietet so viele Möglichkeiten, die vielen leider noch gar nicht bekannt sind. Ich hoffe, dass sich das durch JETZT Audio – und nicht zuletzt auch unseren Beitrag – ändern wird.

Sie werden den Workshop „Dynamic Creatives – ein Spot, Millionen Möglichkeiten“ halten. Was dürfen sich die KonferenzteilnehmerInnen von Ihrem Auftritt erwarten?

Magdalena Schindler: Das Schöne am Training Day ist, dass es ein Tag zum Mitmachen ist. Und genau das können sich die TeilnehmerInnen auch erwarten. Nach einem allgemeinen Einblick, wie dynamische Audio Ads eingesetzt werden, welche Best Practice Cases national und international umgesetzt wurden und wie stark sich die nutzerindividuelle Ansprache auf die Relevanz auswirkt, geht es direkt an die Umsetzung. JedeR TeilnehmerIn wird konkrete Ideen aus dem Workshop mitnehmen, die gemeinsam erarbeitet werden. Wir werden zeigen, wie einfach es mit ein bisschen Unterstützung sein kann, dynamische Audiokreation um- und einzusetzen.

Doris Partl: Einen kreativen, neuen und vor allem spielerischen Zugang zu Audiowerbung.

Welche Key Learnings werden die KonferenzteilnehmerInnen von ihrem Workshop mitnehmen können?

Magdalena Schindler: Ein Workshop lebt von seinen TeilnehmerInnen. Man weiß nie genau, wie sich ein Seminar entwickelt da das immer maßgeblich von den Fragestellungen der TeilnehmerInnen abhängt. Ich kann aber versprechen, dass es kreativ, inspirierend und kurzweilig wird. Also am besten einfach selbst davon überzeugen.

Doris Partl: Ich glaube, die TeilnehmerInnen werden überrascht sein, wie viele neue Möglichkeiten zu werben und vor allem ihre Zielgruppe besser zu erreichen, sich durch Dynamic Creative auftun. Und im Bestfall haben Sie auch gleich selbst ein paar Ideen, wie sie Dynamic Creative in Zukunft zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Audio Marketing hat zuletzt einen großen Boom erfahren. Was fasziniert Sie an den neuen (digitalen) Möglichkeiten im Bereich „Audio“ am meisten?

Magdalena Schindler: Das faszinierende an Audio ist, dass es durch die Möglichkeit als „Nebenbei-Medium“ genau den Zeitgeist trifft. Egal in welcher Nutzungssituation ich mich befinde und egal ob ich unterhalten, informiert oder abgelenkt werden möchte, für Audio ist immer Platz. Als Werbetreibender mit diesen Nutzungssituationen zu spielen und sie in der Kreation einzusetzen, hat einen besonders großen Reiz und bietet nicht nur dem Absender, sondern auch dem Empfänger einen großen Mehrwert und unterliegt somit auch sehr hohen Akzeptanzwerten.

Doris Partl: Ich finde es spannend, dass man durch Dynamic Creative eine sehr konkrete Zielgruppe erreichen und sie darüber hinaus auch noch in der richtigen Stimmung oder auch den passenden Umständen abholen und ganz individuell ansprechen kann. Zielgenaues Targeting, minimaler Streuverlust.

Was ist aus Ihrer Sicht das größte Missverständnis in Zusammenhang mit Audio-Marketing?

Magdalena Schindler: Audio nicht als das zu begreifen was es ist: eine großartige Möglichkeit On- und Offline zu verbinden. Denn Audio ist mehr als „nur“ UKW. Audio ist vielseitig wie nie zuvor und es gibt mittlerweile unglaublich viele technische Möglichkeiten um Zielgruppen anzusprechen.

Doris Partl: Aus kreativer Sicht finde ich es unglaublich schade, dass Audio so stiefkindlich behandelt wird. Ich erlebe immer wieder, dass es sowohl für Kunden als auch für Agenturen eine „Das-müssen-wir-auch-noch-machen“-Angelegenheit ist. Dabei ist Audio so spannend. Man kann den Spot in der Karibik spielen lassen ohne Flugkosten, ein Auto in die Luft sprengen, ohne dafür zu bezahlen … der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt.

Welche Trends erwarten Sie in den kommenden Jahren im Bereich Audio Marketing?

Magdalena Schindler: Das Zusammenwachsen von UKW und Online Audio zu einem konvergenten Medium. Die Nutzung ist nicht mehr entweder/oder sondern konvergent und diesem Umstand sollte auch die Mediaplanung Rechnung tragen. Ob es nun Programmatic Audio, Podcast oder Dynamic Creative ist – die Entwicklungen sind vielfältig und bieten für Werbetreibende enormes Potential.

Doris Partl: Trends kann ich auf die Schnelle keine voraussagen, aber ich hoffe, dass die Werbewelt Dynamic Creative für sich entdeckt und wir davon viel mehr hören werden.

Magdalena Schindler (RMS) und Doris Partl (freie Creative Director) halten im Rahmen der JETZT Audio Fachkonferenz den Workshop „Dynamic Creatives – ein Spot, Millionen Möglichkeiten“. Die Fachkonferenz JETZT Audio findet am 21. und 22. Juni 2022 im SAAL der Labstelle in Wien statt. Sichern Sie sich jetzt hier Ihre Tickets!