speaker max mondel

„Wer beim JETZT SUMMIT dabei ist, ist in Sachen Digital Marketing up to date.“

Maximilian Mondel ist Co-Founder von MOMENTUM Wien und Initiator des JETZT SUMMIT. Im Interview spricht er über die Podiumsdiskussion, die er am 5. April moderieren wird, was sich die TeilnehmerInnen davon erwarten dürfen und welche weiteren Top Speaker zugesagt haben.

Sie eröffnen am 5. April in Wien den Reigen an Podiumsdiskussionen beim JETZT SUMMIT mit dem Digital Marketing Summit. Was dürfen sich die KonferenzteilnehmerInnen vom Digital Marketing Summit erwarten?

Maximilian Mondel: Wir haben dem eröffnenden Panel die Frage „Welche Digital Marketing Trends sind gekommen, um zu bleiben?“ vorangestellt, um die Diskussion, in der es primär um den Status quo des Digital Marketing in Österreich gehen sollen, möglichst breit zu halten. Der Digital Marketing Summit geht unmittelbar nach der Opening Keynote von Lingxiu Li, Innovation Analyst bei der Hamburger Innovationsagentur FUTURE CANDY, in Szene, von der ich mir spannende Insight in den chinesischen Markt erwarte. Und ich denke, dass wir in den anschließenden Paneldiskussion auch auf die Inhalte von Lingxiu Li eingehen werden, schließlich geht sie auf die Besonderheiten des chinesischen Marktes ein, widmet sich den wichtigsten Apps und Plattformen und schildert, wie Unternehmen und Marken im Digital Space für ihre Produkte und Dienstleistungen werben und vermarkten. Und das Spannende an China ist ja, dass wir in Europa nicht so viel aus China mitbekommen, wie etwa auf den USA.

Welche Key-Insights werden die TeilnehmerInnen vom Digital Marketing Summit mitnehmen können?

Mondel: Ich hoffe, eine ganze Menge! Schließlich haben wir am Podium VertreterInnen von sieben zentralen Playern des heimischen Digital-Marketing-Ökosystem sitzen: den iab Präsidenten Markus Plank (adverserve), Sher Khan von Google, Christian Rausch von BILLA, Omid Novidi von der MediaCom, Nicola Pohoralek von der GroupM, Michael Stix von ProSiebenSat1Puls4 und Jochen Schneeberger von willhaben. Ich erhoffe mir vom Digital Marketing Summit also eine Standortbestimmung von Digital Marketing als Kommunikationsdisziplin in Jahr 2022 – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Ich denke, dass der Digital Marketing Summit die Konferenzteilnehmerinnen thematisch optimal in die zwei Tage des JETZT SUMMIT hineingeleiten wird.

Was werden Sie die Damen und Herren am Podium konkret fragen?

Mondel: Ich werden wissen wollen, was die großen Themen und Herausforderungen für das Digital-Marketing-Ökosystem im Jahr 2022 und darüber hinaus sind und inwiefern die Pandemie das Digital Marketing in Österreich gebremst oder beschleunigt oder anderwärtig beeinträchtigt hat. Und ich werden versuchen zu eruieren, ob die Chance besteht, dass in unserem Land in absehbarer Zeit mehr Geld in jene Medienkanäle fließt, die Jahr für Jahr stärker genutzt werden – nämlich in die digitalen.

Der JETZT SUMMIT findet heuer zum zweiten Mal statt – nach der Premiere im Vorjahr, als der JETZT SUMMIT virtuell in Szene ging als Präsenzevent: Sie sind ja nicht nur Moderator des Digital Marketing Summit, sondern auch Teil der Veranstalterteams. Was steht hinter der Idee des JETZT SUMMIT und warum haben Sie sich heuer für einen Präsenzevent entschieden?

Mondel: Der Erfolg des virtuellen JETZT SUMMIT im vergangenen März hat uns bis zu einem gewissen Grad selbst überrascht. Und somit war schnell klar, dass wir die zweitägige Konferenz im Jahr 2022 als Präsenzevent veranstalten wollen. Die Protagonisten der Digital Marketing Community wollen sich Face-to-Face gegenüberstehen und nicht mehr nur über MS Teams oder Zoom miteinander kommunizieren. Also deshalb haben wir für 2022 nie einen virtuellen oder hybriden Event angedacht. Was soll der JETZT SUMMIT generell? Erklärtes Ziel ist – wie bei allen JETZT Fachkonferenzen – die Vermittlung von sofort umsetzbarem Know-how im Digital Business, die Stärkung der Digital Marketing-Kompetenz in Österreich sowie die Vernetzung von gleichgesinnten Digital Marketing-Profis von werbetreibenden Unternehmen, Institutionen, Publishern, Vermarktern, Agenturen und Technologiedienstleistern.

Was sind aus Ihrer Sicht die herausragenden Programmpunkte des JETZT SUMMIT?

Mondel: Als Veranstalter ist man natürlich von allen Programmpunkte gleich überzeugt, aber wenn man mich nach Highlights der zweitägigen Fachkonferenz fragt, also Programmpunkten, die man sonst selten geboten bekommt, dann sind das wohl die Keynotes zu Digital Business Insights aus China, USA und CEE, die in jeweils 50-minütigen Vorträgen in die digitalen Ökosysteme von China, den USA und ausgesuchten CEE-Märkten einführen. Als Speaker fungieren Lingxiu Li und Lars Kofahl von der Hamburger Innovationsagentur FUTURE CANDY sowie Michael Wieland, Head of Digital Marketing beim Süßwarenunternehmen Manner, dass in einer ganzen Reihe von CEE-Staaten erfolgreich Produkte vermarktet. Alles in allem sollte jede und jeder, die/der in irgendeiner Art und Weise mit Digital Marketing in Österreich zu tun hat, den JETZT SUMMIT nicht verpassen. Wer am 5. und 6. April beim JETZT SUMMIT mit von der Partie ist, ist in Sachen Digital Marketing im weitesten Sinn wieder komplett up to date.

Der JETZT SUMMIT findet am 5. und 6. April 2022 im Austria Trend Hotel Savoyen statt – hier geht’s zum Ticketshop des JETZT SUMMIT 2022. Schnell sein, denn es gibt nur noch wenige Tickets!