Armin Rogl, MediaBrothers: „Das Wichtigste für eine Gemeinschaft ist der Austausch und der findet bei den JETZT Konferenzen statt.”

LinkedIn
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Armin Rogl (MediaBrothers) hält bei der JETZT Social Media am 25. und 26. April einen Workshop zum Thema TikTok sowie eine Opening Keynote, die Social Media-Fragen rund um Metaverse und WeChat beantworten soll. Außerdem begründet Rogl sein Sponsoring.

Am 25. und 26. April 2023 findet die Fachkonferenz JETZT Social Media in Wien statt. Was halten Sie generell von der Idee, eine Fachkonferenz wie diese zu lancieren?

Armin Rogl: Alles, was heutzutage passiert, kommt entweder aus Social Media oder wandert in Social Media – soviel zur Wichtigkeit von Social Media. Bei all den Themen die uns momentan beschäftigen, seien es jetzt Datenschutz, Stichwort TikTok oder Künstliche Intelligenz, spielen Social Networks ein entscheidende Rolle. Umso mehr freue ich mich, wenn es einen Platz gibt in Österreich, wo sich ExpertInnen dazu austauschen.

Sie halten am Training Day den Workshop „Taktik für TikTok & Co. (oder: Strategy is Key!)“ gemeinsam mit Bernd Muggi. Was dürfen sich die KonferenzteilnehmerInnen von Ihrem Auftritt erwarten?

Rogl: Wir alle wollen mit unseren Inhalten begeistern und möglichst viele Leute erreichen und dafür möglichst viel Zuspruch bekommen – aber wie macht man das konkret? Wer ist wirklich meine Zielgruppe und auf welchen Channels, mit welchen Inhalten erreichen ich sie und wie oft? Antworten dazu wollen wir gemeinsam an konkreten Beispielen erarbeiten und dann in die Praxis umsetzen.

Außerdem halten Sie am Conference Day der JETZT Social Media die Opening Keynote „Job-Liebe auf den ersten Click“. Welche Insights dürfen die TeilnehmerInnen hierbei erwarten?

Rogl: Der Fachkräftemangel wird für immer mehr Unternehmen zur Existenzfrage. Mittlerweile geben 4 von 5 Unternehmen an, dass die Rekrutierung von gut ausgebildetem Personal für sie eine große Herausforderung darstellt. Insbesondere um hochqualifizierte Arbeitskräfte mit besonderen Fähigkeiten gibt es ein regelrechtes Wettrennen. Um beim Kampf um die besten Köpfe die Nase vorne zu haben, reicht es nicht mehr, Stellenanzeigen zu schalten und auf Bewerbungen zu warten. Heutzutage sind es nicht mehr die KandidatInnen, die sich um die besten Stellen bewerben müssen. Unternehmen werben in den Sozialen Medien nicht nur für sich und ihre Marke, sie präsentieren sich auch möglichen KandidatInnen. Und das ist im Endeffekt jeder, der sich in irgendeiner Weise für das Unternehmen interessiert – vom aktiv Suchenden bis zum passiv Interessierten, vom aktuellen Mitarbeiter über Kundinnen bis hin zur Mitarbeitenden der Konkurrenz – was es braucht, um nachhaltig erfolgreich zu sein und zu bleiben und wie dafür ideal mit Ressourcen umgegangen wird – die Antworten dafür, gibt es bei der JETZT Social Media.

Social Media Marketing ist in den meisten Unternehmen fest in der Unternehmenskommunikation verankert. Was fasziniert Sie an den Möglichkeiten im Bereich Social Media Marketing am meisten?

Rogl: Die Möglichkeit, authentisch zu kommunizieren, die RezipientInnen mit einzubinden, in den Dialog zu kommen, User generated content zu gewinnen und im Idealfall eine Bewegung aufzubauen, die die selbe Vision teilt.

Was ist aus Ihrer Sicht das größte Missverständnis in Zusammenhang mit Marketing in Social Media?

Rogl: Da gibt es viele: „Ich muss auf allen Plattformen sein um Erfolg zu haben”, „ich kann organisch gar nicht mehr wachsen heutzutage”, „Social Media kostet ja nix”, „TikTok ist ja nur was für 16-Jährige”, „auf Pinterest sind ja nur Leute die gern basteln”, „Facebook ist tot”….. Darüber könnte ich stundenlang sprechen – ich hoffe, es finden sich heiße Diskussionen dazu auf der JETZT Social Media. Ein Social Network, das über die Hälfte der ÖsterreicherInnen nutzt, für tot zu erklären, finde ich besonders spannend.

Sie fungieren auch als Sponsor der JETZT Social Media. Aus welchen Gründen haben Sie sich dazu entschieden, diese Fachkonferenz zu unterstützen?

Rogl: Ich finde, das Wichtigste für eine Gemeinschaft ist der Austausch und der findet bei den JETZT Konferenzen statt und das noch dazu in diesem Fall über eines meiner Lieblingsthemen: Social Media-Kommunikation mit der wir nicht nur begeistern, sondern auch etwas bewirken – und darauf freue ich mich am 25. und 26. April.

Armin Rogl (MediaBrothers) ist Teil der Fachkonferenz JETZT Social Media. Die JETZT Social findet am 25. und 26. April 2023 im SAAL der Labstelle in Wien statt. Sichern Sie sich jetzt hier Ihre Tickets!

Die nächsten JETZT Konferenzen

JETZT KI (Winter)

JETZT SUMMIT

JETZT Data Driven

JETZT Audio + Video

JETZT KI (Sommer)

JETZT Social Media

JETZT Shopping