Jacqueline Althaller, Founderin Althaller Communications

Jacqueline Althaller, Althaller Communication: „Unsere Leidenschaft für Social Media geht jedoch weit über die bloße Nutzung von Plattformen hinaus.”

LinkedIn
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Im Interview spricht Jacqueline Althaller, CEO von Althaller Communication und Initiatorin der "B2B Social Media"-Studie, über ebendiese, erklärt, was sie an Social Media-Kommunikation fasziniert und welche Herausforderungen 2024 bringt. Nimm an der Studie teil und erhalte kostenlos die Management Summary!

Jaqueline, du bist Herausgeberin der einzigen Langzeitstudie, die das Kommunikationsverhalten von Social Media Managern untersucht und hast Ergebnisse auch im Vorjahr bei der JETZT Social Media präsentiert. Warum liegt dir diese Studie so am Herzen?

Jacqueline Althaller: Unsere Studie hat sich in den vergangenen 14 Jahren zu einem verlässlichen Tool für Kommunikationsverantwortliche aus der Social Media Welt entwickelt. Hier erhalten die Manager die Zahlen, Daten und Fakten, die für eine erfolgreiche Strategie- und Budgetplanung unerlässlich sind.

Welche Länder nehmen an der Befragung teil?

Althaller: Unsere Umfrage findet im DACH-Raum, also in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Spannend wird es dann für diesen Sprachraum tiefer in die Untersuchungsergebnisse einzusteigen und beispielsweise die Branchenunterschiede zu vergleichen.

Welche Ergebnisse haben dich im vergangenen Jahr am meisten überrascht?

Althaller: Unsere Kunden haben erkannt, dass sich die Social Media-Kanäle hervorragend eignen, um Thought Leadership Kompetenz zu vermitteln und die unterschiedlichsten Stakeholder in Echtzeit zu erreichen. Mit den Studienergebnissen wussten wir dann, dass diese Entwicklung nicht die Ausnahme, sondern die neue Regel ist. Die Social Media-Kommunikation ist in der Chefetage angekommen. Geschäftsführung und Vorstand nutzen Social Media zu 90 Prozent. Das deckt sich mit unseren Erfahrungen als Beratungsagentur.

Und mit welchen Schlüsselergebnissen rechnest du im heurigen Jahr 2024?

Althaller: In diesem Jahr fragen wir erstmals, ob und in welchem Maß KI in der Kommunikation eingesetzt wird. Wir gehen davon aus, dass sich hier gegenwärtig eine sehr dynamische Entwicklung vollzieht, die zunehmend die gängigen Tools miteinbezieht.

Was fasziniert dich im Bereich Social Media-Kommunikation am meisten?

Althaller: Für uns als B2B Social-Media-Agentur ist die Faszination für den Bereich der Social-Media-Kommunikation in unserem täglichen Geschäft integriert. Was uns am meisten fasziniert, ist die transformative Kraft, die Social Media besitzt, um Menschen miteinander zu verbinden und Marken mit ihren Zielgruppen auf eine tiefgreifende Weise in Kontakt treten zu lassen. Wir sind begeistert von der Möglichkeit, innovative Strategien zu entwickeln, um die Dynamik der Social-Media-Plattformen zu nutzen und unseren Kunden dabei zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Unsere Leidenschaft für Social Media geht jedoch weit über die bloße Nutzung von Plattformen hinaus. Wir sind fasziniert von den sich ständig weiterentwickelnden Trends, den sich ändernden Nutzerverhaltensweisen und den neuen Möglichkeiten, die sich ständig ergeben. Unsere Expertise und unser Engagement, diese Entwicklungen kontinuierlich zu beobachten und in unsere Strategien zu integrieren, setzen uns als Agentur von anderen ab. Darüber hinaus sind wir fasziniert von den Daten und Analysen, die hinter erfolgreichen Social-Media-Kampagnen stehen. Wir verstehen, dass die Messung und Analyse von Ergebnissen entscheidend ist, um unseren Kunden Einblicke zu bieten und unsere Strategien kontinuierlich zu optimieren. Das ist auch unsere Motivation nun im vierzehnten Jahr die einzige B2B Langzeitstudie in der Social Welt herauszugeben.

Vor welchen Herausforderungen – denkst du – stehen Social Media Manager derzeit?

Althaller: Die wesentlichen Herausforderungen für zukünftige Social-Media-Aktivitäten sind mangelnde Ressourcen, Budgetbeschränkungen und die Generierung von qualitativ hochwertigem Content. Diesen Herausforderungen kann vor allem durch eine gute strategische Planung begegnet werden. Und in der Umsetzung sind Unternehmen n gut beraten, auf ihre Mitarbeitenden als Botschafter zu setzen. Das ist fast ein Garant für interessanten, ehrlichen Content, der unabdingbar für eine erfolgreiche Social Media Kommunikation ist.

Hier kannst du bei der Langzeitstudie „Social Media in der B2B-Kommunikation 2024” teilnehmen: https://de.surveymonkey.com/r/V3ZL9NL

Um die Studienergebnisse kostenfrei als Management Summary zu erhalten, brauchst du lediglich 15 Minuten Zeit, um den Fragebogen auszufüllen. Die Umfrage läuft bis zum 1. August 2024.

Die nächsten JETZT Konferenzen

JETZT KI

JETZT Social Media

JETZT Shopping