Joachim Feher, RMS: „Mein Plan bei der JETZT Audio + Video ist es, möglichst viele mit dem Audio-Fieber anzustecken.”

LinkedIn
Facebook
Twitter
WhatsApp
Email

Joachim Feher ist CEO von RMS Österreich. Im Interview spricht er über seine Opening Keynote zum Thema "Audio Marketing", die er am 4. Juni im Rahmen der ersten JETZT Audio + Video Fachkonferenz halten wird. Sichert euch JETZT die letzten Tickets!

Am 4. und 5. Juni findet zum ersten Mal die JETZT Audio + Video Fachkonferenz in der Labstelle Wien statt. Was erwarten Sie sich von der Fachkonferenz?

Joachim Feher: Alles, was eine tolle Konferenz ausmacht: Innovationen, Best Practices, Thought Leadership, Inspiration und Networking. Mein Plan ist es, möglichst viele mit dem Audio-Fieber anzustecken.

Sie halten die Opening Keynote mit dem Titel „Vom Radiospot zum Audiomarketing – die Superkraft des Hörens” am JETZT Audio-Konferenztag. Was dürfen sich die TeilnehmerInnen von Ihrem Auftritt erwarten?

Feher: Schluss mit der Bilderflut und der visuellen Überlastung. Audio ist unaufdringlich, unüberhörbar und charmant. Audio füllt Lücken und bringt Freude in den Alltag. Wir haben das beste und vielfältigste Audio ever, also worauf warten. Neue technische Entwicklungen revolutionieren gerade jeden Prozess und schaffen die Möglichkeit hochemotional und wirkungsstark mit den HörerInnen zu kommunizieren. Und all das werde ich mit Cases belegen.

Was ist aus Ihrer Sicht das Spannende in Zusammenhang mit Audio Marketing für Werber und Marketer?

Feher: Jetzt können wir mit Technologie die Grundstärken von Audio in ihrer Wirkkraft multiplizieren. Ganz einfach an einem Beispiel dargestellt: Mit Bildern kann ich nur eine Version eines „Traumurlaubs“ darstellen über Audio kann ich mit dem Wort „der Urlaub deiner Träume“ ganz individuelle Bilder im Kopf der HörerInnen entstehen lassen. Und jetzt kann ich mit AI kostengünstig und schnell sogar hunderte Versionen vom „Urlaub deiner Träume“ entstehen lassen und dann bekommen Naturfans, KultururlauberInnen, ActionsportlerInnen oder Gourmets noch individuellere und stärkere innere Bilder.

Und welche Herausforderungen sehen Sie im Bereich Audio Marketing in Zukunft?

Feher: Talente und High PerformerInnen für Audio zu begeistern, denn die KI wird noch länger keine Cannes-Gewinnerspots schreiben und auch nicht schlagfertig voller überraschender Wendungen Podcasts moderieren. Für das nächste goldene Audiozeitalter brauchen wir Creative und Tech vereint.

Sie fungieren mit RMS außerdem als Sponsor der Fachkonferenz. Warum unterstützen Sie die JETZT Audio/JETZT Video?

Feher: RMS ist der Audiovermarkter. Wir sind Marktführer im Radio, wir sind der größte Online Audio Vermarkter, wir platzieren ständig Innovationen im Markt, wir treiben die technische Entwicklung im Audiobereich an. Und, wenn Audio endlich mal eine große Bühne bekommt, ist es für uns selbstverständlich, dass wir dabei sind.

Welche Trends – glauben Sie – werden Audio Marketing in den nächsten Jahren beeinflussen?

Feher: KI, KI und nochmal KI, neben der Bilderstellung erleben wir gerade in allen Bereichen von Audio eine Revolution: von der Konzeption bis zur Produktion. Das ohnehin günstige Medium Audio bekommt dadurch nochmals einen starken Effizienzschub. Und persönlich wünsche ich mir, dass es auch immer stärker ins Bewusstsein rückt, dass Audio extrem ressourcenschonend ist und damit einen starken Fixplatz im Marketingmix einnimmt, denn Nachhaltigkeit ist unumgänglich.

Anmeldungen zur JETZT Audio + Video am 4. und 5. Juni 2024 sind hier möglich: https://audio-video.jetzt-konferenz.at/tickets/. Der Ticketpreis beträgt 340 Euro netto für den ersten Tag, 340 Euro netto für den zweiten Tag sowie 490 Euro netto für beide Tage. Dieses Konferenzformat wird zum ersten Mal in dieser Form abgehalten. Das Besondere ist, dass – entgegen der Gewohnheit – diese JETZT Fachkonferenz in zwei Conference Days zu den jeweiligen Themen abgehalten wird, ein Tag dreht sich um Digital Audio Marketing, der zweite um Digital Video Marketing.

Die nächsten JETZT Konferenzen

JETZT Audio + Video

JETZT KI

JETZT Social Media

JETZT Shopping