Menu Close

Amazon auf Wolke sieben: Marktführer im Cloud-Geschäft

Die Cloud ist allgegenwärtig, denn User und Unternehmen lagern immer mehr Rechenleistung und Speicherplatz aus.

Trotz aller Datenschutzbedenken wiegen Flexibilität und hoher Komfort für die meisten schwerer. Das freut vor allem die großen Tech-Unternehmen, deren Umsatzwachstum immer mehr von diesen Services abhängt. Im 1. Quartal dieses Jahres wurden insgesamt 15 Milliarden US-Dollar weltweit mit Cloud-Diensten umgesetzt – ein Ende des Wachstums ist noch nicht in Sicht.

Das freut vor allem die großen Tech-Unternehmen, deren Wachstum immer mehr von diesen Services abhängt. So hat Microsoft (der zweitgrößte Anbieter) erst kürzlich den Gewinn in seiner Cloud-Sparte verdoppelt und obwohl Amazon mit Dropbox einen großen Kunden verloren hat, dominiert der Online-Gigant weiterhin das Geschäft. Ein Drittel der weltweiten Marktanteile beansprucht Amazon für sich. Wie die Infografik – mit Daten der Synergy Research Group zeigt – folgen abgeschlagen auf den Plätzen zwei und drei Microsoft und der einstige Computerpionier IBM. Google schafft es trotz seiner Monopolstellung in vielen Bereichen bei der Cloud nur auf Platz vier.