“Amazon Ads sind häufig im richtigen Moment an der richtigen Stelle platziert.”

blognottorf
Florian Nottorf, Mitgründer und CEO des AdTech-Spezialisten Adference, hält am Conference Day der JETZT Amazon am 22. Mai 2019 in Wien, die Keynote „Amazon Advertising: So schalten Sie Amazon Ads zum besten Preis pro Klick“. Im Interview plaudert Nottorf über Do‘s und Don’ts in Zusammenhang mit Werbung auf Amazon.

Florian Nottorf, Mitgründer und CEO des AdTech-Spezialisten Adference, hält am Conference Day der JETZT Amazon am 22. Mai 2019 in Wien, die Keynote „Amazon Advertising: So schalten Sie Amazon Ads zum besten Preis pro Klick“. Im Interview plaudert Nottorf über Do‘s und Don’ts in Zusammenhang mit Werbung auf Amazon.

JETZT:Sie werden am Conference Day der JETZT Amazon eine Keynote zum Thema Amazon Advertising halten. Was dürfen sich die Konferenzteilnehmer von Ihrem Vortrag erwarten?

Florian Nottorf: Advertising wird langsam aber sicher unverzichtbar für Seller und Vendoren auf Amazon. Aus SEO-Sicht haben viele Händler bereits das Optimum erreicht. Daher stellt sich die Frage, wie man sich gegen den zunehmenden Wettbewerb durchsetzen kann. Genau darum wird es in meinem Vortrag gehen: Wie setze ich Amazon Ads strategisch ein, um neue Produkte zu launchen, mehr Bestellungen zu erzielen oder den Umsatz zu steigern? Und wie gehe ich vor, um dies möglichst effizient und kostengünstig zu erreichen?

JETZT: Welche Key-Insights werden die Konferenzteilnehmer aus Ihrem Vortrag mitnehmen können?

Florian Nottorf: Was häufig nicht bedacht wird, wenn man mit Amazon Ads startet, ist, dass der Denkprozess beginnt, bevor die erste Kampagne erstellt wird. Mit der Kampagne wird der Grundstein für alle weiteren Optimierungen gelegt. Bevor man loslegt muss also klar sein, wie man manuelle und Auto-Kampagnen richtig kombiniert und mit welchen Targeting-Optionen man sein Ziel am effektivsten erreicht. Zudem muss man sich Gedanken darüber machen, wie detailliert eine Optimierung sein muss. Wenn man diese Punkte beherzigt, macht man auf jeden Fall schon viel richtig.

JETZT: Was sind die Do’s und Dont’s, wenn man Werbung auf Amazon schalten möchte?

Florian Nottorf: Nach meiner Erfahrung ist es ein großes „Don’t“, alle Produkte in derselben Kampagne zu bewerben. Das sehen wir häufig bei Auto-Kampagnen. Von Auto-Kampagnen wird oft erwartet, dass sie einmal aufgesetzt und dann nicht wieder angefasst werden müssen. Diese Vorstellung erfüllt sich für die meisten Händler leider nicht. Man bezahlt nämlich auch einen entsprechend undifferenzierten Klickpreis, für Bestseller mitunter zu wenig, für Slowseller zu viel.Wenn man die Auto-Kampagnen richtig einsetzt arbeitet sie jedoch für einen und kann zum Schlüssel-Element in der Kampagnen-Strategie werden. Das wichtigste „Do“: Kombiniere Auto- und manuelle Sponsored-Products-Kampagnen. Mehr dazu verrate ich in meinem Vortrag.

JETZT: Welche Vorteile bietet Amazon Werbetreibenden im Vergleich zu anderen Online-Plattformen?

Florian Nottorf: Die Anzeigen sind sehr häufig im richtigen Moment an der richtigen Stelle platziert, während dies bei Google oder Facebook nicht unbedingt der Fall ist. Das hat mit dem Mindset der Nutzer zu tun, die ganz auf die Marktplatz-Umgebung eingestimmt sind. Wenn man eine Suche bei Google eintippt, möchte man in erster Linie Antworten auf eine Frage finden. Auf Amazon ist man hingegen mit der Absicht unterwegs, ein Produkt zu kaufen. Darüber hinaus sind die Kosten für viele Keywords und Produkte im Vergleich zu Google & Co. noch deutlich geringer. In Kombination machen diese beiden Punkte Amazon Ads für jeden Händler hochattraktiv.

JETZT: Was halten Sie generell von der Idee, eine monothematische Fachkonferenz zum Themenfeld Marketplace Marketing wie die JETZT Amazon zu lancieren?

Florian Nottorf: Ich freue mich immer sehr darauf, Professionals kennenzulernen, die echte Nerds für ihre Plattform sind und ihre Erfahrungswerte teilen. Dieser enge Austausch hat sich immer für alle Beteiligten gelohnt.

Florian Nottorf von Adference hält im Rahmen des Conference Day der Fachkonferenz JETZT Amazon einen Vortrag. Hier geht’s zum Programm der JETZT Amazon und hier können Sie Tickets für die JETZT Amazon erwerben.

Unsere nächste Konferenz

Am 19. und 20. November dreht sich bei der JETZT Voice in der Labstelle Wien alles um digitale Sprachsteuerung, Sprachsuche und Voice Commerce. Erfahre an zwei Tagen alles über den sinnstiftenden Einsatz von Voice in Unternehmen, die Herausforderungen im Marketing und die veränderte Customer Journey durch Spracheingabe.