“Mit Video Advertising erhält man einen echten Aufmerksamkeits-Boost.”

blog-Pulpmedia
Paul Lanzerstorfer und Robert Bogner, Gründer und Kreativköpfe der Digital-Marketing-Agentur Pulpmedia, halten am Conference der JETZT Video die Keynote „Sex, Drugs and Videomarketing". Im Interview verraten die beiden, was gelungener Bewegtbild-Content mitbringen muss.

JETZT: Ihr haltet am Conference Day der JETZT Video den Vortrag „Sex, Drugs and Videomarketing“. Was dürfen sich die Konferenzteilnehmer vom Vortrag erwarten?

Paul Lanzerstorfer: Videomarketing ist mehr als Bewegtbild produzieren und auf Social Media stellen. Botschaften werden am besten als Geschichten erzählt und Daten sorgen für die richtige Performance. Was davon Sex und was die Drugs sind, verraten wir dann vielleicht beim Vortrag.

Robert Bogner: Und: Spannende Insights und Case Studies zum Thema Video, sowie eine kleine Portion Rock&Roll.

JETZT: Und welche Key-Insights werden die Teilnehmer am Conference Day mitnehmen können?

Paul Lanzerstorfer: In einem Satz zusammengefasst: Der richtige Content, zur richtigen Zeit, für die richtige Persona.

Robert Bogner: Außerdem erfahren die Teilnehmer, wie man mit Videos mehr Reichweite und mehr Performance rausholen kann.

JETZT: Was ist eurer Meinung nach, das Faszinierende an Bewegtbild-Content und Video-Advertising generell?

Paul Lanzerstorfer: Dass man mit Video einen echten Aufmerksamkeits-Boost bekommt. Das Auge lenkt automatisch auf die Bewegung, in Bruchteilen von Sekunden wird schon unglaublich viel Inhalt wahrgenommen. Das macht Video zu einen der spannendsten Medien im Online-Bereich.

JETZT: Und was zeichnet gelungenen Bewegtbild-Content aus?

Paul Lanzerstorfer: Wenn er die Zielgruppe anspricht und dabei die Ziele der Marke erreicht.

Robert Bogner: Erstens, erreicht guter Bewegtbild-Content die Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe und bleibt in Erinnerung. Zweitens, führt er zum gewünschten Ergebnis, also beispielsweise zum Kauf, Leads, etc und dirttens, wird er im Optimalfall noch geteilt.

JETZT: Welche zukunftsweisenden Trends werden Bewegtbild-Content/Werbung aus Ihrer Sicht nachhaltig prägen?

Paul Lanzerstorfer: Aus meiner Sicht wird sich das Story-Format noch vielseitig weiterentwickeln. Bei datengetriebener Content-Entwicklung steht die Branche außerdem auch noch immer am Anfang.

Robert Bogner: Weg vom Bauchgefühl – hin zu datengetriebenen Creatives und Entscheidungen. Weg von einem großen Video, das auf sämtlichen Kanälen ausgespielt wird, hin zu Kanal- und vor allem Persona-spezifischen Clips.

JETZT: Ihr habt bereits im vergangenen Jahr bei der JETZT Video vorgetragen, was hat euch da – auch im Vergleich zu anderen Konferenzen – besonders gefallen?

Paul Lanzerstorfer: Mir hat die ungezwungene Atmosphäre gefallen. Man kommt leicht mit den Teilnehmern ins Gespräch, die Konferenzräume sind nicht überfüllt, aber auch nicht leer.

Robert Bogner: Die Inhalte sind sehr zielgerichtet und vor allem praxistauglich und die Diskussionen mit den Teilnehmern sind sehr bereichernd.

JETZT Video

Die JETZT Video am 15. und 16. September 2020 beschäftigt sich mit Bewegtbild-Content und Videoadvertising. Erfahre an zwei Tagen, wie Du mittels Bewegtbildkommunikation auf Dein Unternehmen und Deine Marke aufmerksam machst. Freue dich auf Top-SpeakerBest Practices und erfolgserprobte Cases! Erhalte Insights zu Content Creation, Social-Media-Videos, YouTube, Multi-Screen-Campaigning, Video-KPIs sowie der effizienten Ausspielung Deiner Videos.

JETZT Transformation

Bei der JETZT Transformation am 29. und 30. September dreht sich alles um die digitale Transformation, eine fruchtbare Innovationskultur, die Erneuerung von Geschäftsmodellen und die Optimierung von Prozessen. An beiden Tagen werden Begriffe wie Design Thinking, Agile ManagementDesign Thinking und Rapid Prototyping entmystifiziert und für die tagtäglichen Aufgaben in Unternehmen heruntergebrochen.